Ihre Spende hilft:

Volksbank Köln Bonn
IBAN:
DE65 3806 0186 7202 7770 10
BIC: GENODED1BRS

Spende via PayPal

Sie suchen ihr Tier?

Hier sehen Sie unsere Fundtiere – hoffentlich ist Ihres dabei.
Auf der Website koeln.de finden Sie eine Reihe von Tipps, was zu tun ist, wenn Ihr Haustier plötzlich verschwunden ist.


Scampi

Tier ID324_F_18
RasseEKH Mix
Alterca.4 Jahre
Farbehell getigert
Geschlechtmännlich (kastriert)
Chipja
getestetja

Besondere Anmerkung

Fundkatze

Meine Geschichte

.....und NICHt umgänglich, sagen sie. Mag ja für den Moment so sein. Sollen SIE mal sagen, wie sich das anfühlt, plötzlich der Freiheit beraubt zu sein. Da kann das leckerste Essen, der gemütlichste Schlafplatz den Verlust nicht wett machen. So mache ich erst einmal "dicht", bleibe, so weit wie es geht, unsichtbar. Sollen sie sehen, wie sie mit mir zurecht kommen. ICH sage ihnen NICHT, dass ich bestimmt eine prima Katze bin, wenn sich alles entspannt hat. Für das Foto musste ich überrascht werden und bevor ich reagieren konnte, wars auch schon vorbei. Hat DIE einen "Dusel" gehabt.
JETZT kann sich für mich die Situation entspannen. Ich durfte ausziehen und umziehen. Ausziehen aus meiner Wohnbox, einziehen in ein Geheg mit Außenbereich. Da kann ich die Sonne wieder sehen. Mach ich erst einmal heimlich, zu mehr habe ich noch nicht die Traute. Im Moment reagiere ich bei überraschendem Menschenkontakt mit Abwehr. Es ist aber eher wegen meines Erschreckens über den plötzlichen Blickkontakt, der entsteht. Doch mittlerweile werde ich immer mutiger, allerdings rutscht mir ein kleiner Faucher nach wie vor ´raus, dient meiner Sicherheit....DEN muss ich auch weiterhin einsetzen, ich kann noch nicht anders.....
Mich hat heute auch die liebevolle Katzenkraulerin B.....besucht. DIE hat es "drauf". Wollt ihr wissen, was sie über mich gesagt hat?

"Ich hatteheute das erstemal Kontakt mit Scampi. "Achtung, nicht umgänglich!" steht auf seinem Katzenschild. Mit dem nötigen Respekt setzte ich mich in seinem Gehege auf den Fußboden. Es dauerte nicht lange und Scampi nahm Kontakt auf. Vorsichtig hat er ein paar Leckerchen abgeholt, die ich im hingeworfen hatte. Er kam immer näher und fraß die Leckerchen auch aus nächster Nähe. Ab und zu rutschte ihm noch ein Faucher raus - dient aber wohl nur zur Sicherheit. Er ließ sich sogar entspannt fotografieren (dachte bestimmt, was bewegt die Katzenkraulerin da für ein Ding). Scampi hat sogar noch mit der Reizangel gespielt :-) Ich habe ihn heute als "sehr umgänglich" erlebt."

Und NUN seht euch meine neuen Bilder an, ich ließ sie nach ganz weit oben setzen. Sie geben einen neuen Eindruck von mir und vergrößern vielleicht meine Vermittlungschance. Euer Scampi