Ihre Spende hilft:

Volksbank Köln Bonn
IBAN:
DE65 3806 0186 7202 7770 10
BIC: GENODED1BRS

Spende via PayPal

Revierleiterin / Ansprechpartnerin

Frau E. Sans
e.sans@tierheim-koeln-zollstock.de

Pepe

Tier IDK 369/17
RassePerser
Alterca.2005
Farbehellrot
Geschlechtmännlich (kastriert)
Chipja
getestetja

Besondere Anmerkung

Fundkatze, Pepe ist Freigänger

Meine Geschichte

Von "DRAUßEN" hatte ich nun genug. Trotz meines dicken, recht zotteligen Fellkleides kroch mir die Feuchtigkeit doch bis auf die Haut. Und ENDLICH kann ich, der sehr nette Kater Pepe, wieder Streicheleinheiten erhaschen. Das ist nicht so einfach, wenn man "hinter Gittern" sitzt. Doch DAS ist nun vorbei. Es war aber nicht schlimm, schließlich war es kuschelig und gemütlich eingerichtet und das Essen stimmte auch. Zumindest seit sie feststellten, dass ich nur Trockenfutter esse. Vielleicht war ja dies` das Einzige, was ich in letzter Zeit auftreiben konnte. ICH bin hier innerhalb des Tierheimes umgezogen, wohne in einem kleinen, liebevoll eingerichteten Raum und kann mir endlich „die Beine vertreten“, das tut meinem Kreislauf gut.
Etwas Merkwürdiges meinten sie, festgestellt zu haben, sie sagten:" Schläft mit dem Kopf im Wassernapf". Sie meinten doch hoffentlich nicht DEN VOLLEN....,oder? Dann hätte ich sicher nicht mehr lange (schmunzel)...... Da meine Nierenwerte leicht erhöht sind, möchte ich so vielleicht sicher gehen, schnell trinken zu können, wenn der Durst kommt, DAS könnte ich mir nur so erklären. Kommt mal bei mir vorbei. Kann doch sein, dass ich, gerade ICH, zu euch passe.
.........und wie ihr jetzt ganz frisch sehen könnt, habe ich zwei neue Bilder für euch hinzugefügt, auf denen ihr sehen könnt, wie mein Fell frisch gebürstet seidig glänzt. Das ganze Paket "Pepe der Prachtkerl" stimmt. Das hat meine Katzenkraulerin so gut hingekriegt und sie sagt noch, dass ich mich am liebsten auf dem Arm aufhalte. Ist auch gemütlich....