Ihre Spende hilft:

Volksbank Köln Bonn
IBAN:
DE65 3806 0186 7202 7770 10
BIC: GENODED1BRS

Spende via PayPal

Revierleiterin / Ansprechpartnerin

Frau E. Sans
e.sans@tierheim-koeln-zollstock.de

Mucki

Tier ID430_Ü_18
RasseEKH
Alterca.2008
Farbegrau getigert
Geschlechtweiblich

Besondere Anmerkung

Abgabe, kam zusammen mit 429 Püppi, sie ist die Mama von Püppi. Mucki bekommt einmal täglich ein Herzmedikament.

Meine Geschichte

Ich bin Mucki, die Mama von Püppi. Ich erzähle euch, weshalb wir hier sind. Wir konnten in unserem bisherigen Zuhause nicht mehr bleiben, weil unser lieber Mensch uns nicht mehr versorgen konnte. Das tut auch Tieren weh. ICH kann das relativ gut überbrücken, die Hauptsache ist, das Essen und die Streicheleinheiten stimmen. Dass wir gutes und portionsreiches Essen gewöhnt sind, kann man uns ansehen. Bei Püppi ist, da sie eine sehr zurückhaltende und ängtliche Katze ist, die neue Situation eher beunruhigend.
Wir hoffen sehr, dass wir wieder ein Zuhause bekommen, denn wir sind NETT, einfach nur nett. Mit diesen Charaktervorzeichen stehen unsere Chanchen hoffentlich auf "GUT". Manchmal habe ich leichte Augenprobleme, die aber mit Augentropfen schnell wieder geheilt sind.
Die Einschätzung der Katzenkraulerin, die die Katzen häufig besucht:
"Mucki - die Mama - ist eine sehr dem Menschen zugewandte Katze. Sie hat sich zum Spielen mit der Angel überreden lassen und sich ihre ausgiebigen Streicheleinheiten bei mir abgeholt.

Ihre Tochter Püppi hat das Geschehen aus sicherer Entfernung genau beobachtet und konnte sich auch etwas entspannen, als sie merkte, dass von einer Katzenkraulerin keine akute Gefahr ausgeht."