Ihre Spende hilft:

Volksbank Köln Bonn
IBAN:
DE65 3806 0186 7202 7770 10
BIC: GENODED1BRS

Spende via PayPal

Revierleiterin / Ansprechpartnerin

Frau E. Sans
e.sans@tierheim-koeln-zollstock.de

Balduin

Tier ID478_F_18
RasseEKH
Alter1.1.2008
Farbehell getigert
Geschlechtmännlich (kastriert)

Besondere Anmerkung

Fundkatze, wurde mit einer Katzenfalle in Dellbrück eingefangen und von dort aus wegen einer Halsverletzung in die Braunsfeldklinik gebracht. Balduin hatte auch einen Abszess am Hals.

Meine Geschichte

Das war für mich schon sehr beängstigend und beschwerlich.
Auch wenn es jetzt schon längere zeit zurück liegt, dass ich in dieses Tierheim kam, liegt mir die Geschichte noch in den Knochen. Erst einmal damals meine Einfangaktion........doch vielleicht war DIE gut, denn so konnte sich der Doktor in der Klinik, in die ich dann gebracht wurde, meine vorhandene Halswunde ansehen. Danach reiste ich herum, keiner wollte mich aufnehmen. Schließlich "landete" ich hier und durfte bleiben. Kurz darauf merkte ein Katzenpfleger Blut an mir. Schnell wurde danach geschaut und HIER stellten sie fest, dass an meiner Halswunde auch ein geplatzter Abszess war, der mich plagte. Hatte der Doc, der mich erstmalig nach meiner Einfanggeschichte in der Klinik untersucht hatte, DAS übersehen? Jedenfalls war ich nur hier in "besten Händen" und hoffte, recht bald zu genesen. Der Vermutung nach hatte ich schon Menschenkontakt, musste aber, meinem Aussehen entsprechend, schon länger "unterwegs" gewesen sein. Wer weiß, vielleicht hatte ich sogar `mal ein Zuhause. Nun stand Erholung auf meinem Tages-und Nachtplan, sagte ich zu Beginn meines Aufenthaltes........Diese meine Pläne musste ich nach meiner Genesung nun erweitern, denn ich konnte aus meiner Wohnbox in ein Gehege zu anderen Katzen umziehen. Die Katzen beunruhigten mich nicht weiter, eher noch die Menschen, wenn sie mir zu nahe kamen/kommen. Fast bin ich zuversichtlich, dass es mit langsamen Schritten für mich aufwärts geht.....